Pressedetails
  • Home
  • Pressedetailseiten
Elbauenpark Magdeburg

Wenn die Titanic im Elbauenpark versinkt

Spektakuläre Osterschatzsuche in 3D vom 9. bis 18. April / Via Handy verwandelt sich der Park in eine Traumwelt

Die neue Saison im Elbauenpark hält gleich zu Beginn in den Osterferien und über die Feiertage eine spektakuläre Aktion bereit: Zur Osterschatzsuche wird der Park in diesem Jahr dank 3D animierter AR Szenen via Handy und Tablet zum Wunderland, in dem Vergangenheit und Gegenwart auf faszinierende Weise verschwimmen. Da versinkt plötzlich die legendäre Titanic im Angersee am Jahrtausendturm. Und in einer Welt voller Fantasie liefert ein sagenumwobener Zeppelin eine futuristische Anspielung auf den Flugpionier Hans Grade, der einst auf dem Gelände des heutigen Elbauenparks seine Flugversuche machte. Und Obacht: Fantastische Gestalten und sogar der echte Osterhase huschen schon mal durch den österlichen Elbauenpark.
Gut zu wissen: In diesem Jahr startet die große Osterschatzsuche bereits am Samstag, den 9. April, und damit pünktlich zum Beginn der Osterferien. Groß und Klein sind bis zum 18. April eingeladen, die zehn Osterverstecke und den Elbauenpark auf neue Weise zu entdecken. Um den Eierverstecken auf die Spur zu kommen, können sich die Gäste an den Kassen ganz traditionell mit einer Osterschatzkarte ausstatten und auf große Schatzsuche gehen. Ziel ist es, alle Ostereier zu finden, die mit einem Buchstaben versehen sind und richtig zusammengesetzt das Lösungswort ergeben.
Zusätzlich zu den Ostereiern mit den Buchstaben gilt es diesmal, zehn Eier mit einem QR-Code zu finden. Doch Achtung! Mit dem bloßen Auge sind die fantastischen Figuren und Gestalten nicht zu sehen. Hierfür einfach die 3DQR App mit dem Smartphone oder Tablet herunterladen, QR-Codes auf den Ostereiern scannen und los geht der Spaß.
Unter allen Teilnehmern, die ihre ausgefüllte Osterschatzkarte mit dem gesuchten Lösungswort an den Ausgängen in einen der Briefkästen werfen, werden viele tolle Preise verlost: eine fröhliche Entdeckertour, Kletterspaß im Kletterpark, Jahreskarten oder Eintrittskarten zu weiteren Veranstaltungen im Elbauenpark. Aufgepasst: Wer sein schönstes Osterfoto aus dem Elbauenpark auf Facebook postet und die Osterschatzsuche im Elbauenpark verlinkt, hat die Chance auf einen Sonderpreis.
Im Jahrtausendturm lädt unterdessen die neue Sonderausstellung „MeerErleben“ zu spannenden Entdeckungen rund um die Weltmeere ein. Die diesjährige Frühlingsblumenschau im Elbauenpark geht zu Ostern ebenfalls an den Start. Die große Tulpenschau verspricht Blütenzauber mit über 140.000 farbenfrohen Frühlingsblumen.
Der Elbauenpark öffnet im April täglich von 9 bis 18 Uhr. Jahrtausendturm, Schmetterlingshaus, Sommerrodelbahn und Elbauen-Express stehen zum Osterfest täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher offen. Die Tageskarte kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Das Grünticket (ohne Eintritt zu den Attraktionen und ohne Nutzung des Elbauen-Express) ist für 3 Euro, ermäßigt 2 Euro erhältlich. Freier Eintritt gilt für Inhaber einer Elbauenpark-Jahreskarte, Kinder bis einschließlich 6 Jahre sowie die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis.

Weitere Informationen zu den Geräten, auf denen die 3D-Schatzsuche funktioniert sowie der Link zum Appstore findet sich auf www.elbauenpark.de.

Veranstalter: Natur- und Kulturpark Elbauen GmbH
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5a, 39114 Magdeburg
Jana Bork, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0391 5934-118; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: presse@mvgm.de

Zurück