Pressedetails
  • Home
  • Pressedetailseiten
Elbauenpark Magdeburg

Kinder gehen mit Taschenlampen

 

PLAYMOBIL-Schau des Hamburger Künstlers Oliver Schaffer ist jetzt bis zum 27. Oktober 2019 im Jahrtausendturm zu sehen tag

Die PLAYMOBIL-Ausstellung im Jahrtausendturm wird bis zum Sonntag, 27. Oktober, verlängert. Ursprünglich sollte die spektakuläre Schau zum 20. Geburtstag des Elbauenparks am kommenden Sonntag enden. „Aufgrund der großen Nachfrage haben wir alles möglich gemacht, die Sonderausstellung doch noch etwas länger zeigen zu können“, sagt Katja Kraski-Küster, Leiterin des Jahrtausendturms. „Damit bekommen alle, die es bisher noch nicht geschafft haben, die Gelegenheit, die eindrucksvollen Schaulandschaften zu sehen.“
Die große Welt der kleinen Steine hat sich zum Besuchermagneten entwickelt und dem Jahrtausendturm 12.200 mehr Gäste als im Vergleichszeitraum von 2018 beschert. Damit knüpft der Hamburger Künstler Oliver Schaffer an den Erfolg seiner Schau im Jahr 2017 im Jahrtausendturm an.
Im Jubiläumsjahr 2019 gratuliert der König der PLAYMOBIL-Sammler dem Elbauenpark auf besondere Weise und zeigt ihn als Miniatur-Ausgabe. Im Turm-Foyer können Besucher die Geschichte und Höhepunkte aus zwei Jahrzehnten nachverfolgen.
In elf liebevoll gestalteten Miniaturlandschaften in riesigen Vitrinen sind solche Attraktionen und Veranstaltungen wie die ElbauenZip-Seilrutsche, das „Festival Fantasia“, die TV-Shows von „Grill den Profi“ auf der Seebühne oder das jährliche „Love Music“-Festival zu sehen. Erinnert wird zudem an Ereignisse wie die Jahrhundertflut 2013 oder den ersten deutschen Motorflug von Flugpionier Hans Grade auf dem Kleinen Cracauer Anger, der heute zum Elbauenpark gehört. Mittendrin sind mehr als 5.000 der 7,5 Zentimeter großen Kultfiguren zu entdecken.
„Wir freuen uns sehr, dass wir uns jetzt noch bis Ende Oktober an der Ausstellung erfreuen können“, sagt Katja Kraski-Küster. „Auch, wer schon mal da war, findet beim zweiten und dritten Blick sicher wieder ein schönes neues Detail. Anfang Oktober ist die Schau zudem ein lohnendes Ziel für die Ferienkinder, die an Spieltischen auch eigene Spielwelten erschaffen können.“
Der Eintritt zur Sonderausstellung ist in allen Tages-, Gruppentages- und Jahreskarten für den Elbauenpark inklusive. Die Ausstellung kann bis zum 27. Oktober immer Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Geöffnet ist sie zusätzlich zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2019 und in den Herbstferien am Montag, 7. Oktober 2019.

Weitere Infos unter: www.jahrtausendturm-magdeburg.de, www.facebook.com/jahrtausendturm und www.instagram.com/jahrtausendturm

Natur- und Kulturpark Elbaue GmbH (NKE)
Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5 a, 39114 Magdeburg
Katja Kraski- Küster: Leiterin Jahrtausendturm, Assistentin der Geschäftsführung. Projektmanagement
Tel.: 0 391 59341234; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: katja.kraski-kuester@mvgm.de

 

 

Besondere Führungen am 30. und 31. Oktober

Die Geheimnisse des Magdeburger Jahrtausendturms im Elbauenpark mit seiner Ausstellung zur Geschichte von Mensch und Technik können Kinder ab 6 Jahren am Mittwoch, den 30. Oktober, und Donnerstag, den 31. Oktober, bei Taschenlampenführungen auf ganz besondere Weise erforschen.

„Zum Abschluss unseres Jubiläumsprogramms zu 20 Jahren Elbauenpark bieten wir ein Highlight für alle Kinder und nehmen sie mit auf unsere Entdeckungstour ,Zeitreise in die Vergangenheit‘. Dabei weist uns im dunklen Turm das Licht der Taschenlampen den Weg“, so Katja Kraski-Küster, Leiterin des Jahrtausendturms. Diese einzigartige Führung dauert ca. eine Stunde. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 28. Oktober notwendig.

An beiden Veranstaltungstagen gibt es jeweils drei Termine für die Taschenlampenführungen im Turm: um 17 Uhr für Kinder ab 6 Jahren, 18 Uhr für Kinder ab 7 Jahren und 19 Uhr für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt ist jeweils 20 Minuten vor Beginn der Führung der Eingang Rosengarten am Kleinen Cracauer Anger des Elbauenparks. Wer zu spät kommt, kann leider nicht mehr an der Führung teilnehmen. Wichtig: Taschenlampen nicht vergessen!

Verbindliche Anmeldungen sind bis zum 28. Oktober unter 0391/5934-234 oder per Mail an katja.kraski-kuester@mvgm.de möglich. Das Taschenlampenticket kostet 6 Euro für Kinder, 10 Euro für Erwachsene. Pro Kind kann maximal eine Begleitperson mit an der Führung teilnehmen. Die Karten erhalten die Teilnehmer dann vor Ort.

Weitere Informationen zum Jahrtausendturm unter:
www.jahrtausendturm-magdeburg.de

Natur- und Kulturpark Elbaue GmbH (NKE)

 

Geschäftsführer Steffen Schüller, Tessenowstraße 5 a, 39114 Magdeburg
Katja Kraski-Küster: Leiterin Jahrtausendturm, Assistentin der Geschäftsführung. Projektmanagement
Tel.: 0 391 59341234; Fax: 0391 5934-510; E-Mail: katja.kraski-kuester@mvgm.de

 

Zurück