Eventdetail
Hier finden Sie nähere Informationen
  • Home
  • Zauber der Operette

Zauber der Operette

Seebühne
Musik, Show, Open Air
Traummelodien der OPERETTE
Datum
Uhrzeit

Hinreißende Prinzessinnen, feurige Gräfinnen und große Traummelodien gibts zum Zauber der Operette.

Am Sonntag, den 21. August 2022 erwartet die Gäste ab 15.30 Uhr eine Wiener Revue mit Meisterwerken der Väter der Operette.

Aus der Fülle der Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas hat das Ensemble des Prager „Gala Sinfonie Orchesters“ die schönsten Stücke ausgewählt. Zum Repertoire gehören Titel wie der „Kaiserwalzer“, das „Wolgalied“, „An der schönen blauen Donau“, der „Cancan“, die „Tritsch-Tratsch-Polka“, das „Wilja Lied“ und selbstverständlich der „Radetzky-Marsch“.

Auf der Seebühne werden zudem international gefeierte Starsolisten die Zuschauer bezaubern: Die Sopranistinnen Leanan de Montiel und Ginger McFerrin sowie der Tenor Mila begeisterten schon an renommierten Häusern wie in Rom, Prag, Zürich, Buenos Aires, London, Wien, Paris oder Tokio das Publikum. Zusammen mit dem „Johann Strauß Ballett“ mit Tänzerinnen und Tänzern der Staatsoper Prag wird die schier überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig. Moderatorin und Schauspielerin Birgit Lehmann führt charmant durch das Programm.

Veranstalter: MVGM GmbH

Eintrittspreise im Vorverkauf: ab 19,- €
zzgl. Gebühren für Onlinebestellung

Einlass:

  • 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn kann bereits der Park besucht werden; der Besuch der Attraktionen wie Jahrtausendturm und Schmetterlingshaus sowie die Nutzung des Elbauen-EXPRESS sind nicht im Ticket enthalten.
  • 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn ist Einlass zur Seebühne.

Im Zusammenhang mit der Sicherheit von Besuchern bei Veranstaltungen werden zusätzliche Taschenkontrollen durchgeführt. Um lange Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden, werden Besucher gebeten, große Taschen und Rucksäcke am besten gleich zu Hause zu lassen und auch bei kleineren Taschen auf die Mitnahme von Glasflaschen, Spraydosen, spitzen oder scharfen Gegenständen u. ä. zu verzichten. Bei bestimmten Veranstaltungen ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken vollständig seitens der Veranstalter untersagt. Erfolgt ein Verbot zur Mitnahme von Taschen und Rucksäcken kann nach der Kontrolle des Inhalts die Abgabe verpflichtend gegen Entgelt in Höhe von 1,50 € verlangt werden.

Zurück